Schmausepost vom 9. Oktober

Schman­kerl der Woche

Macht auf die Tür: Ihre kuli­na­ri­schen Kunst­werke kennt man von Hoch­glanz­fo­tos. Doch wie schaut’s bei Spit­zen­kö­chen im Kühl­schrank aus? Die Ant­wort gibt das Buch „Inside Chefs‘ Fri­dges“, das einen Blick in die pri­va­ten Kühl­schränke von 40 euro­päi­schen Spit­zen­kö­chen wirft (plus Rezepte). In den Rezen­sio­nen von Oli­ver (Koch­freunde) und Stef­fen (Ber­li­ner Spei­se­meis­te­rei) kommt das Werk ziem­lich gut weg, und sogar FAZ-Gourmetpapst Jür­gen Dol­lase schenkt ihm zwei Sterne.
Koch­freundeBer­li­ner Spei­se­meis­te­reiFAZ (Dol­lase)

 

Zahl der Woche

10 Koch­zi­tate für alle Lebens­la­gen hat Alex bei „Alle kochen“ gesam­melt. Die Palette reicht von „In vino veri­tas“ bis zu Vol­taires spit­zer Zunge.
Alle kochen

 

Anzeige

Bewegte Ess­kul­tur: Dein Ding ist Street Food? Du bist bereits mit einem Food Truck unter­wegs? Oder in der Pla­nung? Dann bie­tet Dir die 1. Street Food Con­ven­tion in Nürn­berg am 12./13. Novem­ber die Gele­gen­heit, Dich im direk­ten Aus­tausch mit Bran­chen­ex­per­ten zu den The­men Street Food, Food Trucks und Genuss drau­ßen zu infor­mie­ren. Die Con­ven­tion ist Weg­be­rei­ter für Ein­stei­ger und Unter­neh­mer sowie Inspi­ra­tion für bereits aktive Food Tru­cker und für neue Cate­ring– oder Event­mo­dule.
Street Food Con­ven­tion

   

Aus den Medien

Mampf-Mythen: Fleisch gehört scharf ange­bra­ten, um die Poren zu schlie­ßen. Und Muscheln gibt’s nur in Mona­ten mit „r“. Das sind zwei der acht Küchen­my­then, die Maria Holz­mül­ler in der Süd­deut­schen ent­larvt. Außer­dem geht’s um Wein, Eier und Schnaps.
Süd­deut­sche

Fit fut­tern: Wie gesund sind Bio-Lebensmittel? Eigent­lich ist diese Frage ja falsch gestellt, räumt Chris­tina Huck­len­broich in der FAZ ein. Den­noch ver­sucht sie dar­auf eine Ant­wort zu geben — und die ist ziem­lich lesens­wert.
FAZ

Lukull-Labor: Fleisch auf pflanz­li­cher Basis, Mayon­naise ohne Ei, tier­freie Milch: Im Sili­con Val­ley sind Hightech-Lebensmittel das nächste große Ding. Der Eco­no­mist stellt Jung­un­ter­neh­mer vor, die an der Zukunft des Essens bas­teln; die deut­sche Über­set­zung des Texts steht im Green­peace Maga­zin. Dazu gibt’s dort ein Video-Porträt über einen Stu­den­ten, der sich größ­ten­teils von Pul­ver­drinks ernährt.
Green­peace Magazin

Stern-Stunden: In der Porträt-Reihe „Lebens­li­nien“ nimmt sich der BR in die­sen Wochen die Welt der Sterne-Gastronomie vor. Den Auf­takt macht Hans Haas — Witzigmann-Schüler und seit 1991 Chef des legen­dä­ren „Tan­tris“ in Mün­chen. Spä­ter fol­gen Heinz Wink­ler (Resi­denz) und Johanna Maier (Huber­tus).
BR (Heinz Haas, mit Video)

 

Aus den Blogs

Aus­ge­zeich­net: Der Food­blog „Ein­ge­brockt & Aus­ge­löf­felt“ ist erst vor weni­gen Mona­ten an den Start gegan­gen und hat jetzt schon den renom­mier­ten AMA Food Blog Award abge­räumt. Im Inter­view bei Bio­rama spre­chen die Mache­rin­nen über ihr Erfolgs­re­zept.
Bio­ramaEin­ge­brockt & Aus­ge­löf­feltAMA (alle Preisträger)

Um die Wurst: Tref­fen sich ein Vega­ner, ein Vege­ta­rier und ein Fle­xi­ta­rier… — kein Witz, son­dern die Aus­gangs­lage beim gro­ßen Vegan-Würste-Test von „The Swiss Vegan“. Die drei Freunde neh­men sich fünf vegane Würste vor und beur­tei­len Geschmack und Kon­sis­tenz.
The Swiss Vegan

Auf die Insel: Einen Ein­blick in die Küche Tene­rif­fas gibt Sophia vom „Foo­die ABC“ in ihrem Gast­bei­trag bei der Her­zens­kö­chin. Unter ande­rem stellt sie typi­sche Gerichte wie Con­ejo al Sal­mo­rejo und Carne de Fiesta vor.
Her­zens­kö­chin

Street Food mag hier­zu­lande als neuer Trend gel­ten, in Tei­len Asi­ens hin­ge­gen ist es ein alter Hut. In ihrem Buch „Asia Street Food“ stel­len Heike und Ste­fan Leist­ner die Wiege des Street Food vor. Bei „Auf die Hand“ lobt Ste­van das Werk als die „erste umfas­sende und sehr authen­ti­sche Samm­lung von ins­ge­samt 70 Rezep­ten aus 5 Län­dern Asi­ens“.
Auf die Hand

 

Rezepte der Woche

Gulasch Stro­gan­off: Herbst­zeit ist Schmor­zeit — und so macht Eva von „Deichrun­ners Küche“ ihr Stroganoff-Gulasch nicht auf dem Herd, son­dern schiebt es in den Back­ofen. Neben Rind­fleisch kom­men Cham­pi­gnons und Cor­ni­chons in den Brä­ter.
Deichrun­ners Küche

Süß­kar­tof­fel­suppe (vegan): In 20 Minu­ten ist diese Suppe fer­tig, ver­spricht Nicole von „Vegan sein“. Als Zuta­ten ver­wen­det sie neben Süß­kar­tof­feln reich­lich Ing­wer, Knob­lauch und Kokos­milch. Als Alter­na­tive zu Süß­kar­tof­feln könne man auch Kür­bis neh­men.
Vegan sein

 

Meist­ge­klickte Links der Vorwoche

1. Die schnelle Speise für die Reise (FAZ)

2. Eine Abrech­nung mit Hipster-Food (Stan­dard)

3. Kohl­ra­bi­sa­lat mit Schafs­käse und Feige (Kaquus Haus­manns­kost)

 

Nach­schlag

Most Flo­pu­lar: Die „Grä­fin vom Nach­markt“ ist leicht schumm­rig und etwas schä­big — also so, wie ein ech­tes Wie­ner Lokal sein sollte. Den­noch kommt das Restau­rant auf den Emp­feh­lungs­sei­ten im Inter­net nicht gut weg. Zu Recht? Anja Mel­zer hat das Lokal für die Zeit besucht.
Zeit

Fol­gen Sie der Schmau­s­epost auf Twitter!

Jeden Frei­tag­nach­mit­tag ver­sorgt Sie die Schmau­s­epost mit Nach­rich­ten rund ums Thema Essen. Den aktu­el­len und frü­here News­let­ter fin­den Sie auch auf der Web­seite Schmausepost.de. Fra­gen, Anre­gun­gen, Kri­tik und Lob rich­ten Sie bitte an info(ät)schmausepost.de.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *