Schmausepost vom 30. Oktober

Schman­kerl der Woche

Lukul­li­scher Leit­fa­den: Wie erkennt man ein gutes Restau­rant? Diese Frage hat das Maga­zin Bio­rama dem Gastro­kri­ti­ker Flo­rian Hol­zer, Kochbuch-Autorin Katha­rina Sei­ser und Alt­meis­ter Wolf­ram Sie­beck gestellt. Her­aus­ge­kom­men ist ein lesens­wer­ter Leit­fa­den mit „4½ Din­gen, an denen man ein gutes Lokal erkennt“.
Bio­rama

 

Zahl der Woche

10 aus­ge­zeich­nete Bil­der vom „Food Photo Fes­ti­val 2015″ stellt Ste­van von Nut­ri­cu­li­nary im Maga­zin Fal­staff vor. Mit dabei sind unter ande­rem traum­haft schöne Cham­pa­gner­per­len, Warhol’sche Waf­feln und schwe­re­lose Tin­ten­fi­sche.
Fal­staff

 

Anzeige

Bewegte Ess­kul­tur: Dein Ding ist Street Food? Du bist bereits mit einem Food Truck unter­wegs? Oder in der Pla­nung? Dann bie­tet Dir die 1. Street Food Con­ven­tion in Nürn­berg am 12./13. Novem­ber die Gele­gen­heit, Dich im direk­ten Aus­tausch mit Bran­chen­ex­per­ten zu den The­men Street Food, Food Trucks und Genuss drau­ßen zu infor­mie­ren. Die Con­ven­tion ist Weg­be­rei­ter für Ein­stei­ger und Unter­neh­mer sowie Inspi­ra­tion für bereits aktive Food Tru­cker und für neue Cate­ring– oder Event­mo­dule.
Street Food Convention

   

Aus den Medien

Rol­lende Repor­te­rin: Dass sich nun sogar die FAZ in einem XXL-Beitrag dem Thema „Street Food“ wid­met, ver­heißt eigent­lich nichts Gutes — denn in der Regel läu­tet das den Ende jedes Trends ein. Den­noch lohnt die Lek­türe über das „Fast­food der nächs­ten Gene­ra­tion“, für die Anne­ma­rie Diehr in meh­rere Food Trucks geklet­tert ist.
FAZ

Geübte Gast­ge­be­rin: Sup­per Clubs gibt es auch in deut­schen Groß­städ­ten schon seit eini­gen Jah­ren. Doch das Gue­rilla Restau­rant von Monika Fuchs ist und bleibt etwas beson­de­res — und zwar wegen der Gast­ge­be­rin. Die ist schlappe 77 Jahre alt und blickt auf ein beweg­tes Koch-Leben zurück.
Stern

Mor­gend­li­cher Mythos: Mil­lio­nen Deut­sche grei­fen mor­gens zur Schüs­sel und löf­feln ihr Müsli. Das geht schnell und ist gesund — den­ken viele. Dabei ste­cken gerade in Fer­tig­mi­schun­gen oft viel Zucker und Aro­ma­stoffe. Im Deutsch­land­funk gibt’s Tipps, wor­auf man beim Müsli-Kauf ach­ten sollte.
Deutsch­land­funk

Kuli­na­ri­sches Kino: Den nicht-gerührten Schüttel-Martini kennt jeder. Doch dass auch das Essen in den Fil­men und Büchern von „James Bond“ eine tra­gende Rolle spielt, bemer­ken nur die wenigs­ten. Über die kuli­na­ri­sche Seite von 007 schreibt Michael Marti im Tages­an­zei­ger.
Tages­an­zei­ger

 

Aus den Blogs

Nicht fad: Lena von „Coco­nut & Vanilla“ beginnt ihre Serie zu „kit­chen essen­ti­als“ im eige­nen Gewürz­schrank. Dort lagern nicht nur sechs ver­schie­dene Salz­sor­ten, son­dern auch aller­lei wei­tere Geschmacks­ge­ber, die sie in ihrem Bei­trag vor­stellt.
Coco­nut & Vanilla

Nicht zim­per­lich: Tobias beglei­tet ein Schwein vom Stall bis in den Leber­käse. Der Text (und die tol­len Bil­der) sind zwar schon ein paar Jahre alt, doch weil das Thema Schlach­ten zur­zeit aktu­el­ler ist denn je, hat er die Geschichte in sei­nem Blog noch mal aus­ge­gra­ben.
Tobi Mül­ler

Nicht sexy: Wer den Hohn und Spott von Foo­dies auf sich zie­hen will, der braucht nur ein ein­zi­ges Wort: lecker. Denn die­ser Begriff ist unter Gour­mets so ver­pönt wie Sahne in ech­ten Käse­spätzle. Dabei sei weit schlim­mer, was drum­herum geschehe, schreibt Astrid von „Arthurs Toch­ter“. Sie fühlt sich über­sext von „Food Porn“, „Gau­me­n­or­gas­men“ und Co. und beklagt die Ver­ro­hung der kuli­na­ri­schen Spra­che.
Arthur Toch­ter

 

Rezepte der Woche

Enten­brust mit Kara­mellsoße: Im Rah­men des Blog-Events „Schätze aus Wald und Flur: Wild & Pilze“ mari­niert Ulrike von „Genial Lecker“ eine Enten­brust, brät sie kurz an und schiebt sie danach in den Ofen. Dazu gibt’s eine Weißwein-Karamellsoße — und Feld­sa­lat.
Genial Lecker

Tarte Tatin mit Kür­bis und Kar­tof­fel (vege­ta­risch): Mit einer dop­pel­ten Emp­feh­lung von ihr und ihrer Mut­ter ser­viert Miriam bei „Unser Mea­ting“ eine Tarte Tatin mit Kür­bis und Kar­tof­feln. Außer­dem erklärt sie, warum man sich beim schwung­vol­len Wen­den der Tarte bes­ser an den Physik-Unterricht erin­nert.
Unser Mea­ting

 

Meist­ge­klickte Links der Vorwoche

1. Frank­fur­ter Buch­messe 2015 (Valen­ti­nas Koch­buch)

2. Inter­view mit Wolf­ram Sie­beck (Mana­ger Maga­zin)

3. Brot sel­ber backen: Mit Laib und Seele (Stan­dard)

 

Nach­schlag

Super­food: Mar­kus Barth schreibt eine bit­ter­böse Ode an Chia-Samen, den Elyas M’Barek unter den Lebens­mit­teln: „Du Power­korn der Mayas, du schwarz­krü­meln­des Reformhaus-Gold, du hoch­ge­hypte Hipster-Hirse, du Sil­ber­streif am Kon­sum­him­mel all jener, denen Qui­noa schon zu main­strea­mig ist — Ich ziehe mei­nen Hut vor dir!„
Mar­kus Barth

Fol­gen Sie der Schmau­s­epost auf Twitter!

Jeden Frei­tag­nach­mit­tag ver­sorgt Sie die Schmau­s­epost mit Nach­rich­ten rund ums Thema Essen. Den aktu­el­len und frü­here News­let­ter fin­den Sie auch auf der Web­seite Schmausepost.de. Fra­gen, Anre­gun­gen, Kri­tik und Lob rich­ten Sie bitte an info(ät)schmausepost.de.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *