Schmausepost vom 4. März

Schman­kerl der Woche

Rundum Grauen: Wie fühlt sich ein Schwein im Schlacht­hof? Eine Ant­wort dar­auf ver­sucht ein beein­dru­cken­des 360-Grad-Video von „Ani­mal Equa­lity“ zu geben. Natur­ge­mäß soll der Film auf­rüt­teln, wes­halb Fanta-Vier-Rapper Tho­mas D. sei­nen Text zum Film mit reich­lich Pathos würzt. Im Inter­view beim Frei­tag erklärt Ria Reh­berg von „Ani­mal Equa­lity“ die Hin­ter­gründe des Videos.
Bento, Frei­tag (Interview)

 

Zahl der Woche

8 skur­rile Ernäh­rungs­trends — von Paläo bis Pul­ver — stellt die „Welt“ in einer Bil­der­ga­le­rie vor. Ob alle acht wirk­lich so skur­ril sind, sei mal dahin­ge­stellt.
Welt

 

Aus den Medien

Geschmacks­sa­che: Warum mag der eine kei­nen Rosen­kohl, den der andere liebt — und dafür wie­derum kei­nen Fisch anlangt? Wie Men­schen auf den Geschmack kom­men, dar­über wis­sen For­scher bis­lang recht wenig, schreibt Julia Kilian. Sie gibt einen inter­es­san­ten Über­blick zur bis­he­ri­gen Geschmacks­for­schung.
Welt

Glau­bens­sa­che: Essen ist Reli­gion — diese These ist inzwi­schen so durch­ge­kaut wie ein Kau­gummi, der von mor­gens bis abends im Mund steckt. Trotz­dem lohnt sich die Lek­türe von The­resa Bäu­er­leins klu­gem Text bei den Kraut­re­por­tern, der sich die diver­sen Ernäh­rungs­dog­men vor­nimmt.
Kraut­re­por­ter

Zukunfts­sa­che: Zur Zukunft des Essens gibt es drölf­tau­send Trend­be­richte und Zukunfts­re­ports. Doch wie sieht eigent­lich das Ein­kau­fen der Zukunft aus? Diese Frage greift die „Welt“ auf und erzählt von selbst­fah­ren­den Ein­kaufs­wa­gen und mit­den­ken­den Rega­len.
Welt

Streit­sa­che: Jetzt ist also auch Ita­lien dran. Der US-Kaffeeriese Star­bucks will im Hei­mat­land von Espresso und Co. eine erste Filiale in Mai­land eröff­nen. Im Inter­net hagelt es dafür Wut und Ableh­nung.
Wired

 

Aus den Blogs

TV-Lob: Tho­mas Knüwer singt bei Indis­kre­tion Ehren­sa­che ein Lob­lieb auf die Fern­seh­show „Kit­chen Impos­si­ble“ — und auf deren Macher Tim Mäl­zer: „Sel­ten habe ich im deut­schen Fern­se­hen das Thema Essen und Kochen unter­halt­sa­mer auf­be­rei­tet gese­hen.“ Mit sei­ner Mei­nung ist er offen­bar nicht alleine: Laut DWDL plant Vox eine zweite Staf­fel der Show.
Indis­kre­tion Ehren­sa­che, DWDL

TV-Kritik: Immer mehr Star-Köche zau­bern selbst auf der Matt­scheibe oder las­sen Hobby-Köche im Wett­streit gegen­ein­an­der antre­ten (siehe oben). Dadurch werde jedoch „ein ein­schüch­tern­des Bild der Küchen­ar­beit ver­mit­telt“, kri­ti­siert Felix bei Urge­schmack. Ohne­hin finde das eigent­li­che Kochen ganz woan­ders statt.
Urge­schmack

Über­flie­ger: Mar­vin Böhm hat den Deutschland-Entscheid zum Bocuse d’Or gewon­nen. Im Inter­view bei den Stern­e­fres­sern erzählt der Koch von sei­nen Erleb­nis­sen beim Wett­be­werb, von sei­nem Menü, und wie er sich jetzt auf die nächste Runde vor­be­rei­tet.
Stern­e­fres­ser

Code­check heißt eine neue App, die Vega­ner beim Ein­kauf dar­über infor­mie­ren soll, ob ein­zelne Pro­dukte wirk­lich keine tie­ri­sche Zuta­ten ent­hal­ten. Statt das Klein­ge­druckte zu lesen, kann der Nut­zer ein­fach den Bar­code scan­nen. Rudolf von Uto­pia und Sarah von Vegan Gue­rilla haben die App getes­tet.
Uto­pia, Vegan Gue­rilla

 

Rezepte der Woche

Rote-Bete-Eintopf mit Hack­fleisch: Offi­zi­ell ist’s ja schon Früh­ling — allein das Wet­ter macht zur­zeit noch auf Win­ter. Also schnell einen wär­men­den Ein­zopf gekocht, denkt sich Petra von „Chili und Cia­batta“ und stellt eine Vari­ante mit Rote Bete, Hack­fleisch und Dill vor.
Chili und Ciabatta

Beschwipste Reis­häpp­chen (vege­ta­risch): Tina von den Food­blog­gern macht immer etwas mehr als benö­tigt, wenn es Reis als Bei­lage gibt. Aus den Res­ten zau­bert sie einen süßen Nach­tisch, der mit Äpfeln, Rosi­nen und Rum auf­ge­peppt wird.
Food­blog­ger

 

Meist­ge­klickte Links der Vorwoche

1. Trends 2016: Was krü­melt als nächs­tes (Keks­tes­ter)

2. 18 Wahr­hei­ten über Lebens­mit­tel (Zeit)

3. Trend zu Koch­haus, Kommt Essen und Hello Fresh (Jetzt)

 

Nach­schlag

Schwei­ni­sches Dilemma: Eine Freun­din ist Vege­ta­rie­rin und liebt Bre­zen — ohne zu wis­sen, dass darin Schwei­ne­schmalz ent­hal­ten ist. Soll man’s ihr sagen oder nicht? Die­ser Frage nähert sich das wan­delnde Gewis­sen des SZ-Magazins, Rai­ner Erlin­ger.
SZ-Magazin

facebook_buttonFol­gen Sie der Schmau­s­epost bei Facebook

twitter_buttonFol­gen Sie der Schmau­s­epost bei Twitter

Jeden Frei­tag­nach­mit­tag ver­sorgt Sie die Schmau­s­epost mit Nach­rich­ten rund ums Thema Essen. Den aktu­el­len und frü­here News­let­ter fin­den Sie auch auf der Web­seite Schmausepost.de. Fra­gen, Anre­gun­gen, Kri­tik und Lob rich­ten Sie bitte an info(ät)schmausepost.de.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *