Schmausepost vom 2. Mai

Schman­kerl der Woche

Kuli­na­ri­sche Oscars: René Red­zepi lei­tet im Noma in Kopen­ha­gen das beste Restau­rant der Welt — so sehen es zumin­dest die Exper­ten, die jähr­lich „The World’s 50 Best Restau­rants“ küren. Die Wahl ist umstrit­ten, sorgt aber für reich­lich Gesprächs­stoff — auch im Netz. Eine Auswahl:

 

Zahl der Woche

22 Pro­zent des Spar­gels in Deutsch­land wurde 2013 von Dis­coun­tern ver­kauft — ein deut­li­ches Plus im Ver­gleich zum Vor­jahr. Damit setzt sich ein Trend fort, denn schon seit län­ge­rer Zeit steigt der Spar­ge­l­um­satz bei Aldi, Lidl und Co. Noch haben Land­wirte mit einem Direkt­ver­trieb jedoch die Nase vorne (24%).
HAZ/dpa

 

Anzeige

Spoo­na­cu­lar - die genau­este Rezept­su­che im Web: Bringt Sie die Suche nach Rezep­ten im Web oft zur Ver­zweif­lung? Weil Ihre Anfra­gen nicht rich­tig ver­stan­den wer­den? Dann pro­bie­ren Sie doch mal Spoo­na­cu­lar aus — die genau­este Rezept­su­che im Netz. Hier kön­nen Sie nach „lak­to­se­freien Brow­nies“ oder „Chili ohne Boh­nen“ suchen. Dazu gibt’s alle Nähr­wert­an­ga­ben und eine App für unter­wegs.
Spoo­na­cu­lar

Nach­rich­ten

Fast Food im Shits­torm: Eine schlechte Woche haben McDonald’s und Bur­ger King hin­ter sich. So mel­dete der Spie­gel, dass McDonald’s sei­nen Hähnchenfleisch-Lieferanten erlaubt, gen­tech­nisch ver­än­der­tes Soja zu ver­füt­tern. Und bei Bur­ger King berich­tet ein ein­ge­schleus­ter RTL-Reporter von schwe­ren Hygie­ne­män­geln. In beide Fäl­len hagelt es Kri­tik im Web.
Spie­gel (McDonald’s)Süd­deut­sche (Bur­ger King)RTL (Video)

Suche nach Billig-Fleisch: Rund 70.000 Ton­nen soge­nann­tes Sepe­ra­to­ren­fleisch wer­den in Deutsch­land pro Jahr ver­ar­bei­tet. Nur wo? Die­ser Frage will Food­watch nun mit­hilfe der Bür­ger nach­ge­hen. Via Inter­net kön­nen anonyme Hin­weise gege­ben wer­den, wel­che Anbie­ter die­ses bil­lige Rest­fleisch ver­wen­den.
Food­watch

Immer mehr Por­ti­ons­kaf­fee: Kap­sel­kaf­fee setzt sei­nen Sie­ges­zug fort und legt im ver­gan­ge­nen Jahr beim Absatz um 27 Pro­zent zu. Unan­ge­foch­te­ner Spit­zen­rei­ter in Deutsch­land bleibt jedoch Fil­ter­kaf­fee, auf den 72 Pro­zent des zu Hause getrun­ke­nen Kaf­fees ent­fal­len. Das Blog Kaf­fee­presse lie­fert aller­lei Fak­ten rund um Kap­sel­kaf­fee.
Han­dels­blattKaffeepresse.de

Neue Label-App: Bio, Fair­trade, ohne Gen­tech­nik — inmit­ten des Label-Dschungels fehlt vie­len Ver­brau­chern der Durch­blick. Abhilfe soll eine neue App schaf­fen, hin­ter der das Ver­brau­cher­schutz­mi­nis­te­rium steht. Sie lie­fert Infor­ma­tio­nen über hun­derte Sie­gel, die ledig­lich abfo­to­gra­fiert wer­den müs­sen.
Tages­schau (mit Audio)Süd­deut­sche

 

Lese­ge­schich­ten

Mit Geschmack: Ihr Arbeit­ge­ber hat die Zunge von Beth Ander­son mit mehr als einer Mil­lion Euro ver­si­chert. Denn die Bri­tin kann so inten­siv schme­cken wie nur wenige Men­schen auf der Welt. Diese Eigen­schaft hat sie zum Beruf gemacht: Ander­son ist soge­nann­ter „Super­tas­ter“ bei einem gro­ßen Nah­rungs­mit­tel­kon­zern.
SZ-Magazin

Roter Faden: Drei Tipps gibt die Süd­deut­sche für den Ein­kauf von Erd­bee­ren. Ers­tens, die Unter­seite des Körb­chens anschauen. Zwei­tens, Früchte mit wei­ßen Stel­len mei­den. Und drit­tens: kein mat­tes Obst kau­fen. Dar­über hin­aus ver­rät der Arti­kel, was sich hin­ter Desi­gner­erd­bee­ren ver­steckt, und wo die aro­ma­tischs­ten Früchte wach­sen.
Süd­deut­sche

Hin­ter Git­tern: Auf den ers­ten Blick ist es ein gewöhn­li­ches Restau­rant — weiße Tisch­tü­cher, Blu­men­ge­ste­cke, polierte Gabeln. Doch hier kas­sie­ren die Kell­ner nur Spiel­geld, das Ablö­schen mit Rot­wein ist tabu, und ein ver­schwun­de­nes Mes­ser löst einen Alarm aus. Denn im Restau­rant der JVA Luckau-Duben wer­den Häft­linge als Köche und Kell­ner aus­ge­bil­det.
Tages­spie­gel

Natür­li­cher Dün­ger: For­scher wol­len Toma­ten im All züch­ten: Im Jahr 2016 soll ein Satel­lit inklu­sive Gewächs­haus in die Erd­um­lauf­bahn geschos­sen wer­den. Im Inter­view erklärt einer der Wis­sen­schaft­ler, wie man Toma­ten welt­raum­taug­lich macht, und wieso es zum Wach­sen Urin braucht.
Süd­deut­sche

 

Blog­schau

Zum Zehn­jäh­ri­gen: Das viel­leicht älteste deut­sche Food­blog fei­ert Geburts­tag: Vor zehn Jah­ren hat Petra ihr Web­seite „Chili und Cia­batta“ aus der Taufe geho­ben — mehr als 2100 Bei­träge spä­ter blickt sie nun zurück. Gefei­ert wird — natür­lich — mit einem Rezept, und zwar für nea­po­li­ta­ni­sche Tar­alli.
Chili und Cia­battaSchmau­s­epost (C&C als Blog der Woche)

Gut gereift: Katha­rina von Ess­kul­tur pro­biert einen Joghurt aus ihrem Kühl­schrank, des­sen Min­dest­halt­bar­keits­da­tum seit einem Jahr und fünf Mona­ten abge­lau­fen ist. Die Ver­kos­tung hält sie im Video fest und kommt zu dem Schluss: „Das Joghurt hat über­haupt nichts.„
Ess­kul­tur

Per­fekte Pasta: In der Koch­ni­sche, dem neuen Food­blog der Süd­deut­schen Zei­tung, wid­met sich Chris­tina dem Thema Spa­ghetti. Darin räumt sie mit Mythen rund ums Sal­zen, Abschre­cken und Ölen auf — und lie­fert oben­drein einen Pra­xis­tipp, um den per­fek­ten Gar­punkt zu tref­fen.
Koch­ni­sche

Pikan­ter Porno: Peter von „Aus mei­nem Koch­topf“ macht sich äußerst unter­halt­same Gedan­ken über Food­porn. Und Kühl­schränke. Und das „Fach der Ver­lie­rer“, wohin der ver­ges­sene Par­me­san wan­dert. Und dann geht’s zurück zu Food­porn, dem all­ge­gen­wär­ti­gen Abfo­to­gra­fie­ren unse­res Essens, und was eine kana­di­sche For­sche­rin davon hält.
Aus mei­nem Koch­topf

Mun­dende Metro­pole: Ber­lin ist inzwi­schen auch die kuli­na­ri­sche Haupt­stadt Deutsch­lands — zumin­dest, wenn es nach dem Guide Miche­lin geht. So gibt es ganze 13 Sterne-Lokale in Ber­lin, fünf davon sogar mit zwei Ster­nen. Die Küchen­reise stellt alle 13 Edel-Restaurants vor — inklu­sive aus­führ­li­cher Berichte.
Küchen­reise

 

Anzeige

Pro­bie­ren und stu­die­ren -  nach die­ser Devise stellt Jörn Gutow­ski die Pro­bier­sets von TRY FOODS zusam­men. Sie zei­gen auf, wie groß die Geschmacks­viel­falt bei Oli­ven­ölen, Scho­ko­lade oder Kaf­fee ist — und lie­fern umfas­sende Infor­ma­tio­nen zu dem jewei­li­gen Lebens­mit­tel. Die Idee zu TRY FOODS sei ihm bei der Geschenk­su­che gekom­men, ver­rät Gutow­ski im Schmausepost-Interview. Und: „Schuld war der Whisky.„
Schmau­s­epost (Inter­view)TRY FOODS

 

Rezepte der Woche

Vitello ton­nato: Einen Vorspeisen-Klassiker der ita­lie­ni­schen Küche nimmt sich Michael von „Mein Rezept der Woche“ vor: Vitella ton­nato. Das Gericht bringt Kalb­fleisch und Thun­fisch zusam­men; ser­viert wird das ganze mit etwas Grün­zeug und Kapern.
Mein Rezept der Woche

Risotto mit Zie­gen­käse und Arti­scho­cken (vege­ta­risch): Mit einer Lie­bes­er­klä­rung an die Ziege beginnt die „Wilde Henne“ von „Wil­des Pou­let“ „etwas vom Bes­ten, das ich in den letz­ten Wochen gekocht habe“. Näm­lich: ein Risotto mit Ziegen-Alpkäse, Arti­scho­cken und roten Zwie­beln.
Wil­des Poulet

 

Meist­ge­klickte Links der Vorwoche

1. 10 Top Ernährungs-Blogs (2 Grüne Toma­ten)

2. Kein Käse für Kim (Wat­son)

3. Rha­bar­ber und Erd­bee­ren ergän­zen sich gut (FNP)

Nach­schlag

Schlem­men im Rausch: Was isst die Welt, wenn sie betrun­ken ist? Die­ser Frage geht ein Buzzfeed-Video nach, das sich im Inter­net zum Ren­ner ent­wi­ckelt. Mit dabei sind kana­di­sche Pou­tine, ira­ni­sche Pizza und tür­ki­scher Döner.
Nomy­blogBuz­zfeed

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *