Schmausepost vom 13. Juni

Schman­kerl der Woche

Kuli­na­ri­scher Kick: Seit Don­ners­tag dreht sich alles um die Fußball-Weltmeisterschaft in Bra­si­lien — auch unsere wöchent­li­chen Schmankerl:

  • Das isst die deut­sche Elf — inkl. Rezepte (EatS­mar­ter)
  • WM-Caterer Klaus Peter Kof­ler im Inter­view (Spie­gel)
  • Emil Bolli kocht für die Schwei­zer Nati — mit Audio (SRF)
  • Fußball-Fans las­sen die Snack-Branche jubeln (Welt)
  • Kick aus fer­nen Töp­fen“: Food­blog­ger kochen Gerichte aller Teil­neh­mer­län­der (Aus mei­nem Koch­topf)

 

Zahl der Woche

7 Tipps für das Gril­len gan­zer Fische gibt Uwe bei High Foo­da­lity. Sie sen­ken das Risiko, dass der Fisch in Ein­zel­teile zer­fällt und die Haut am Rost kle­ben bleibt — „auch ohne Alu­fo­lie“, wie Uwe betont.
High Foo­da­lity

 

Anzeige

Kuli­na­ri­sche Deutsch­land­reise: Essen, Lau­schen, Schme­cken und Rei­sen — zumin­dest im Geiste: Das steht am Frei­tag, den 27. Juni, im Koch­stu­dio Hukodi in Mün­chen auf dem Pro­gramm. Dort liest Patrik Stäbler aus sei­nem kuli­na­ri­schen Rei­se­be­richt „Spei­sende soll man nicht auf­hal­ten“; dazu ser­viert Koch Sebas­tian Dick­haut die pas­sen­den Schman­kerl — gut deutsch, ver­steht sich. Lesung & Menü gibt’s für 32 Euro, Reser­vie­run­gen unter hukodi@sebastian-dickhaut.de(Hin­weis: Patrik Stäbler ist Her­aus­ge­ber der Schmau­s­epost)
HukodiSpei­sende soll man nicht aufhalten

 

Nach­rich­ten

Gesund, gesün­der, Gemüse: Brun­nen­kresse ist das gesün­deste Gemüse — zu die­sem Schluss kom­men US-Forscher, die ein Ran­king der emp­feh­lens­wer­tes­ten Obst– und Gemü­se­sor­ten erstellt haben. Auch dahin­ter fin­den sich eher unge­wöhn­li­che Lebens­mit­tel, etwa Man­gold, rote Bete, Rübstiel oder Löwen­zahn. Als gesün­deste Frucht schafft es die Zitrone auf Rang 28.
ORFSüd­deut­scheStu­di­en­er­geb­nisse (Englisch)

Neue Far­ben­lehre: Coca Cola macht auf grün — und das ist wört­lich zu neh­men. Um sich ein gesun­de­res Image zu ver­pas­sen, bringt der Kon­zern eine grüne Ökobrause auf den Markt, mit Stevia gesüßt und kalo­ri­en­re­du­ziert. Gesund ist die neue Coke des­halb noch lange nicht.
Stern

Hun­ger auf Hei­mat: Den schnells­ten Weg zum nächs­ten Hof­la­den will das neue Inter­net­por­tal „Regio­na­les Bay­ern“ auf­zei­gen. Es wurde nun gestar­tet und soll Ver­brau­chern die Suche nach Direkt­ver­mark­tern und regio­na­len Spe­zia­li­tä­ten in Bay­ern erleich­tern. Noch ist die Daten­bank in vie­len Tei­len des Frei­staats jedoch recht über­sicht­lich.
Topa­grarRegio­na­les Bayern

Attila vs. Alfons: Erst wurde sie ver­scho­ben, dann gab es reich­lich Ärger, und nun hat das ZDF die Sen­dung „Fleisch­es­ser vs. Vege­ta­rier“ schließ­lich aus­ge­strahlt — mit Alfons Schuh­beck und Attila Hild­mann in den Haupt­rol­len. Die Reak­tio­nen sind gemischt: Die Abend­zei­tung ist ent­täuscht, die FR lobt: „über­ra­schend infor­ma­tiv“, und der schönste Kom­men­tar kommt von Sarah alias Vegan Gue­rilla: „nicht unbe­dingt sehens­wert, aber stel­len­weise lus­tig.„
ZDF (Vege­ta­rier vs. Fleisch­es­ser)Abend­zei­tungFRVegan Gue­rilla

 

Lese­ge­schich­ten

Stern trifft Wurst: Anläss­lich der Fußball-WM stellt die FAZ die „natio­nale Frage“: Wie ist es um Deutsch­lands Lieb­ling bestellt, die Cur­ry­wurst? Ursula Hein­zel­mann sucht die Ant­wort in Ber­lin und tin­gelt mit drei Spit­zen­kö­chen von Imbiss­bude zu Imbiss­bude.
FAZ

Chaos trifft Ord­nung: Aus­ge­ris­sene Arti­kel, lose Blät­ter und mit Fett­fle­cken über­säte Zet­tel: So sahen Rezep­te­samm­lung frü­her aus. Heute indes gibt es das Inter­net, Smart­pho­nes und Apps, die Hob­by­kö­chen das Anle­gen eines pri­va­ten Koch­buchs erleich­tern. Das SRF stellt drei Apps vor, die Ord­nung ins Rezept­e­chaos brin­gen.
SRF (mit Video)

Legende trifft Lei­den­schaft: Angeb­lich war es ein Piz­za­bä­cker aus Nea­pel, der vor 125 Jah­ren die ita­lie­ni­sche Köni­gin Mar­ghe­rita mit einer neuen Pizza ehren wollte. Die Krea­tion erhielt die Natio­nal­far­ben grün, weiß und rot — also Basi­li­kum, Moz­za­rella und Toma­ten — und her­aus kam die Pizza Mar­ghe­rita. Zum run­den Geburts­tag erzählt die Tages­schau die Geschichte des Klas­si­kers, und der Stern ver­rät in einem Rezept-Video ihr geruh­sa­mes Geheim­nis.
Tages­schauStern (Video)

Genuss trifft Gefahr: 13 Mal pro Jahr feu­ert der Durchschnitts-Deutsche sei­nen Grill an. Gerade jetzt, wenn die Sonne scheint und die Fußball-WM naht, steigt der Rauch aus jedem zwei­ten Gar­ten, aus Parks und von Bal­ko­nen empor. Doch wie gefähr­lich ist Gril­len für die Gesund­heit? Kath­rin Zin­kant gibt in der Zeit einen Über­blick zum aktu­el­len For­schungs­stand.
Zeit

 

Blog­schau

Viel­sei­ti­ger Fein­schme­cker: Der Gastroma­cher por­trä­tiert Ralf Bos — Koch, Restau­rant­kri­ti­ker, Food­hun­ter und Inha­ber eines Deli­ka­tess­ver­sands. Zudem steht Bos hin­ter der Aktion „Spit­zen­kö­che für Afrika“.
Gastroma­cher

Coole Idee: Die erste Hit­ze­welle haben wir über­stan­den — und pas­send dazu kramt Katha­rina von Ess­kul­tur das Pro­jekt #gut­bei­hitze aus dem ver­gan­ge­nen Jahr her­vor. Auch heuer sam­melt sie wie­der kuli­na­ri­sche Tipps und Rezepte für schweiß­trei­bende Tage, unter­teilt in die Kate­go­rien Essen, Trin­ken, Süßes und Sons­ti­ges.
Ess­kul­tur (Liste)Face­book (#gut­bei­hitze)Twit­ter (#gutbeihitze)

Lau­ter Lese­fut­ter: Die dritte Auf­lage von „Jeden Tag ein Buch“ ist rum — und die Zahl der Rezen­sio­nen wie­der mal beacht­lich. Nicht weni­ger als 171 Texte hat Orga­ni­sa­to­rin Astrid von „Arthurs Toch­ter kocht“ gezählt, die sich rund um das Thema „Genuss­buch“ dre­hen.
Arthurs Toch­ter Kocht

Korn mal anders: Felix stellt bei Urge­schmack vier Alter­na­ti­ven zu Getreide vor — die soge­nann­ten Pseu­do­ge­treide Ama­rant, Buch­wei­zen, Hanf und Qui­noa. Er geht dabei sowohl auf Beden­ken bei Getreide-Alternativen ein, als auch auf die Vor­teile der ein­zel­nen Lebens­mit­tel.
Urge­schmack

Hei­mi­sche Lokal­runde: Vivi von „Vivis Deli­ri­ums“ geht essen — aber nicht in ein gewöhn­li­ches Restau­rant, son­dern zu einem soge­nann­ten Under­ground Din­ner. Hier beko­chen Hobby-Köche wild­fremde Gäste in ihren eige­nen vier Wän­den. Die Münch­ne­rin ist von dem Abend bei „Como en Casa“ begeis­tert.
Vivis Deli­ri­umsComo en Casa

 

Anzeige

Pro­bie­ren und stu­die­ren -  nach die­ser Devise stellt Jörn Gutow­ski die Pro­bier­sets von TRY FOODS zusam­men. Sie zei­gen auf, wie groß die Geschmacks­viel­falt bei Oli­ven­ölen, Scho­ko­lade oder Kaf­fee ist — und lie­fern umfas­sende Infor­ma­tio­nen zu dem jewei­li­gen Lebens­mit­tel. Die Idee zu TRY FOODS sei ihm bei der Geschenk­su­che gekom­men, ver­rät Gutow­ski im Schmausepost-Interview. Und: „Schuld war der Whisky.„
Schmau­s­epost (Inter­view)TRY FOODS

 

Rezepte der Woche

Fisch mit Tama­r­in­den­soße und Nüs­sen: Sind Sie der übli­chen Fisch­zu­be­rei­tung leid?, fragt Pas­cal von „Wings of Saf­fron“. Dann habe er das rich­tige Rezept: einen im Ofen gebra­te­nen Fisch in Tama­r­in­den­soße und mit gerös­te­ten Nüs­sen.
Wings of Saffron

War­mer Brot­sa­lat mit Toma­ten (vege­ta­risch): Das „Ele­ven Madi­son Park“ in New York ist kürz­lich zum viert­bes­ten Restau­rant der Welt gekürt wor­den. Vom dor­ti­gen Koch Daniel Humm kommt ein Rezept, das Ursula nun bei „Ein­fach Essen“ vor­stellt: war­mer Brot­sa­lat mit Toma­ten. Ihr Kom­men­tar: „ein­fach, aber nicht sim­pel.„
Ein­fach Essen

 

Meist­ge­klickte Links der Vorwoche

1. 25 Schwei­zer Menüs aus Ihrer Jugend, die Ihre Kin­der schon nicht mehr ken­nen wer­den (Wat­son)

2. Pikan­ter Wurst­sa­lat nach Schwarz­wäl­der Art (Lotta — kochende Lei­den­schaft)

3. 8 Imbissbuden-Tipps von Tim Koch und Alex­an­d­ros Sou­kas (Nomy­blog)

 

Nach­schlag

Tolle Teig­ge­sich­ter: Dome­nico Crolla ver­ewigt berühmte Schau­spie­ler, Sän­ger, Poli­ti­ker und Päpste — auf Piz­zen. Der selbst­er­nannte Pizza-Künstler belegt seine Werke der­ge­stalt, dass die Kon­ter­feie von Rihanna, Wla­di­mir Putin oder Papst Fran­zis­kus dar­auf erkenn­bar sind.
Stern (mit Bildergalerie)

Ein Gedanke zu „Schmausepost vom 13. Juni

  1. Schmausepost

    Hallo Peter,

    der WM-Blogevent ist klasse — ich habe mir schon ein hal­bes Dut­zend Rezepte zum Nach­ko­chen gespei­chert. Bin schon gespannt, was da noch so kommt.

    Viele Grüße,
    Patrik

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *