Schmausepost vom 5. September

Schman­kerl der Woche

Hin­ter der Rüe­b­lik­a­none: Vier Wochen lang reist Michael Fur­ger durch die Schweiz, um zu erfah­ren, wie unser Essen pro­du­ziert wird. „In die­sem Sys­tem wer­den Rüe­bli wie Arm­brust­bol­zen an Mess­ge­rä­ten vor­bei­ge­schos­sen, Eier mit Mikro­fo­nen auf Risse abge­hört und Rahm­cor­nets von einem Rönt­gen­ge­rät durch­leuch­tet.“ Das Fazit sei­ner prima Repor­tage (mit tol­len Bil­dern): Effi­zi­enz ist das Schlüs­sel­wort der Lebens­mit­tel­in­dus­trie — und Dis­kre­tion.
NZZ

 

Zahl der Woche

10 Eis­die­len — angeb­lich die bes­ten in Deutsch­land — stellt das Han­dels­blatt vor. Mit dabei sind unter ande­rem selbst­ge­ba­ckene Waf­feln in Ber­lin, vega­nes Eis in Worms und der „ver­rückte Eis­ma­cher“ aus Mün­chen.
Han­dels­blatt

 

Anzeige

Hier könnte Ihre Wer­bung ste­hen: Sie wol­len Ihr Pro­dukt, Ihre Web­seite, Ihr Buch oder Ihr Food-Event in der Schmau­s­epost bewer­ben? Schrei­ben Sie uns!
Schmau­s­epost (Media-Daten)

 

Nach­rich­ten

Nur Lug und Trug? Ein Gesund­heits­was­ser mit über­flüs­si­gen Vit­ami­nen, Hüh­ner­suppe ohne Huhn oder Früh­stücks­kekse mit einer Extra­por­tion Zucker: Food­watch kürt die dreis­teste Wer­be­lüge und stellt seine Kan­di­da­ten für den Gol­de­nen Wind­beu­tel vor. Kri­tik gibt’s von BVE-Chef Chris­toph Min­hoff: Food­watch hole ledig­lich „die ältes­ten Kamel­len“ aus dem Schrank.
Food­watchSpie­gelFilet­spit­zen (Min­hoff)Wurst­sack (Ant­wort auf Minhoff)

Schuh­beck vor Gericht: Der Boris Becker der Fern­seh­kö­che, Alfons Schuh­beck, ver­treibt unter sei­nem Namen tat­säch­lich eine Würz­mi­schung namens „Sex­ge­würz“. Ob die­ses wirk­lich die Libido anregt, beschäf­tigt nun Münch­ner Rich­ter. Ein Ver­band hat wegen Irre­füh­rung geklagt.
Süd­deut­sche

Ganz vorne Alaska-Seelachs, dahin­ter Hering, Lachs, Thun­fisch und Pan­ga­sius — so sahen die belieb­tes­ten Fisch­ein­käufe hier­zu­lande zehn Jahre lang aus. Doch nun ändern sich offen­bar die Geschmä­cker: Lachs ver­drängt Hering, und die Forelle lässt den Pan­ga­sius hin­ter sich. Ins­ge­samt sinkt der Fisch­ver­brauch, dafür geben die Deut­schen mehr dafür aus.
Welt (mit Infografiken)

Chi­cken oder Beef? Flug­zeu­ges­sen schmeckt höchs­tens an Bord eines Flie­gers — oder etwa nicht? Die Luft­hansa will dies offen­bar nicht recht glau­ben und ver­treibt ihre Flug­zeug­me­nüs nun auch am Boden. Test­weise wird „Air Food One“ über einen Online-Supermarkt nach Hause gelie­fert.
Süd­deut­scheZeit

 

Lese­ge­schich­ten

Kuli­na­ri­sche Zeit­reise: Wie haben sich unsere Ess­ge­wohn­hei­ten in den ver­gan­ge­nen hun­dert Jah­ren ent­wi­ckelt? Das zeigt das Ernäh­rungs­mi­nis­te­rium anhand eines mul­ti­me­dia­len Zeit­strahls. Bil­der, Filme und Dia­shows erzäh­len die Geschichte vom Essen in der Kai­ser­zeit über den Bio-Boom bis hin zu Food­fo­tos bei Ins­ta­gram.
BMEL (Zeit­strahl)

Mehr Äpfel essen - die­sen Rat­schlag gibt Agrar­mi­nis­ter Chris­tian Schmid den Deut­schen anläss­lich der Debatte um das Russland-Embargo. Für Spiegel-Online ein will­kom­me­ner Anlass, um noch ein­mal auf zehn Essens-Tipps von Poli­ti­kern zurück­zu­bli­cken — vom Veg­gie Day bis zu „Sau­fen Sie wie ein Loch“.
Spiegel-Online

Durch den Kakao gezo­gen: Warum fin­den wir manch­mal alles Käse? Und wieso ist es uns kurz dar­auf eh Wurst? Daniele dell’Agli ver­rät im BR, was hin­ter den gas­tro­so­phi­schen Rede­wen­dun­gen steckt — von „erste Sahne“ bis „zum Kot­zen“.
BR (mit Audio)

„Essen ist in aller Munde — als Pro­blem“ - so lau­tet der Titel eines Dos­siers bei „20 Minu­ten“. Hier eine Aus­wahl von Texten:

 

Blog­schau

Sex sells - und treibt die Klick­zah­len nach oben. Das mag sich auch Mel von Gour­met Gue­rilla gedacht haben, die ihren jüngs­ten Ein­trag mit dem Titel „Warum Frauen lie­ber essen, als Sex zu haben und meine ganz per­sön­li­chen Wohl­fühl­tipps“ über­schreibt. So oder so ist ihr Bericht vom Inter­view­ter­min mit Achim durch­aus unter­halt­sam.
Gour­met Guerilla

Top of the Blogs: Der AMA Food Blog Award kürt jedes Jahr die bes­ten deutsch­spra­chi­gen Food­blogs. Nun haben die Macher ihre Short List vor­ge­stellt, also die bes­ten sechs Blogs in jeder Kate­go­rie — von New­co­mer bis Food Blog Aus­tria.
AMA Food Blog Award

„Eure Stadt ist ess­bar“, schreibt Sher­min Arif vom „Magi­schen Kes­sel“ und stellt zum Beweis das Pro­jekt „Mund­raub“ vor. Sie selbst sam­melt in Ber­lin Mira­belle, die hin­ter­her ein­ge­kocht und zu Kom­pott ver­ar­bei­tet wer­den (mit Anlei­tung).
Magi­scher Kes­sel

Gut Ding will Weile haben: Tobias ver­sucht sich an Hes­ton Blu­ment­hals 24-Stunden-Steak. Dabei kommt ein ziem­lich gro­ßes Stück Fleisch einen gan­zen Tag lang bei 50 Grad in den Back­ofen.
Stan­dard: Gruß aus der Küche

Brot­ex­perte Lutz vom Plötz­blog gibt bei den öster­rei­chi­schen Food­blog­gern neun Tipps fürs Brot­ba­cken. Mit dabei: Dampf ablas­sen und Ras­ten las­sen.
Öster­rei­chi­sche Food­blog­ger (Tipps)Plötz­blog

 

Anzeige

Pro­bie­ren und stu­die­ren -  nach die­ser Devise stellt Jörn Gutow­ski die Pro­bier­sets von TRY FOODS zusam­men. Sie zei­gen auf, wie groß die Geschmacks­viel­falt bei Oli­ven­ölen, Scho­ko­lade oder Kaf­fee ist — und lie­fern umfas­sende Infor­ma­tio­nen zu dem jewei­li­gen Lebens­mit­tel. Die Idee zu TRY FOODS sei ihm bei der Geschenk­su­che gekom­men, ver­rät Gutow­ski im Schmausepost-Interview. Und: „Schuld war der Whisky.„
Schmau­s­epost (Inter­view)TRY FOODS

 

Rezepte der Woche

Maul­ta­schen­la­sa­gne: Schwä­bi­sches Fusion Food prä­sen­tiert Ann­kath­rin bei „Koch­blog Action“. Ihre Maul­ta­schen­la­sa­gne ist schnell zube­rei­tet (sofern die Maul­ta­schen bereits fer­tig sind), def­tig und in die­ser Vari­ante „in Soße ertränkt“, wie die Auto­rin frei­mü­tig zugibt.
Koch­blog Action

Pikante Curry-Karotten-Suppe (vege­ta­risch): Was tun, wenn der Spät­som­mer wie ein Herbst daher­kommt? Am bes­ten dicke Gemü­se­sup­pen kochen, rät Chris­tine von „Keks & Karotte“. Ihre pikante Curry-Karotten-Suppe braucht Kokos­milch und einen Schuss Weiß­wein.
Keks & Karotte

 

Meist­ge­klickte Links der Vorwoche

1. Elf Dinge, die Sie über Spei­se­eis nicht wuss­ten (Stern)

2. Pri­vat­re­stau­rants — Wenn Hob­by­kö­che ein­la­den (Test)

3. Elf leckere Lunch-Rezepte für jeden Tag (Spring­lane)

 

Nach­schlag

Ein­mal mit allem: För­dert der nächt­li­che Genuss von Döner Kebab aso­zia­les Ver­hal­ten? Oder besänf­tigt er viel­mehr die Par­ty­gän­ger aus dem Nach­hau­se­weg? Diese Frage hat in Schott­land nun Anwälte und Poli­ti­ker beschäf­tigt — inklu­sive erstaun­li­cher Erkennt­nisse.
Süd­deut­sche

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *