Schmausepost vom 20. Februar

Schman­kerl der Woche

Kost­bare Gabe: Über Alice Waters gibt es Geschich­ten genug für drölf­zig Bücher. Angeb­lich ver­gisst die US-Köchin nie einen Geschmack; zudem soll sie über eine abso­lute Zunge ver­fü­gen — ana­log zum abso­lu­ten Gehör. In jedem Fall hat Alice Waters die ame­ri­ka­ni­sche Küche geprägt wie sonst nie­mand. Anläss­lich ihres Besuchs in Ber­lin hat Deike Die­ning nun ein span­nen­des Por­trät über die 70-Jährige geschrie­ben.
Tages­spie­gel

 

Zahl der Woche

8 Gerichte, die man beim Korea­ner bestel­len sollte, zählt Denise Wach­ter im Stern auf. Mit dabei ist all­seits Bekann­tes wie Kim­chi und Bul­gogi, aber auch Absei­ti­ges wie Gim oder Galbi.
Stern

 

Anzeige

Sie fin­den diese Wer­bung fad? Machen Sie’s bes­ser und schal­ten Sie hier eine pfif­fige Anzeige, um Ihr Pro­dukt, Ihre Web­seite, Ihr Buch oder Ihr Food-Event in der Schmau­s­epost bei 1.000 Essen­be­geis­ter­ten zu bewer­ben? Schrei­ben Sie uns!
Schmau­s­epost (Media-Daten)

 

Aus den Medien

Home Sweet Home: Der „Inter­na­tio­nal Restau­rant Day“ wurde 2011 in Finn­land erfun­den. Die Idee dahin­ter: An einem Tag im Jahr kann jeder Hobby-Koch sein eige­nes Restau­rant eröff­nen, in den eige­nen vier Wän­den. Inzwi­schen ist die Aktion auch nach Deutsch­land geschwappt, wie DRa­dio Wis­sen berich­tet.
DRa­dio Wis­sen (Text & Audio)

Auch um 17.50 Uhr besteht Otto-Normal-Esser noch auf fri­sche Bröt­chen und fluffige Crois­sants. Die Folge: Deutsch­land­weit lan­den immer mehr unver­kaufte Back­wa­ren im Müll — laut einer neue Stu­die zwi­schen 6 und 17 Pro­zent der gesam­ten Ware. Nun suchen immer mehr Bäcker nach Stra­te­gien bei der Res­te­ver­wer­tung.
Heute

Scharf­ma­cher:Von der gleich­na­mi­gen Insel in Thai­land hat die Sriracha-Soße ihren Sie­ges­zug rund um den Glo­bus ange­tre­ten. Den­noch denkt deren Erfin­der David Tran nicht daran, seine Marke zu schüt­zen. Wohl auch des­halb hält der Boom der höl­lisch schar­fen Soße unver­min­dert an.
Süd­deut­sche

Strit­tige Super­äp­fel: Einen Apfel, der nie braun wird: Mit die­sem Ver­spre­chen wer­ben zwei gen­tech­nisch ver­än­derte Sor­ten in den USA. Mit ihnen könne man die Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung ver­rin­gern, behaup­ten die Her­stel­ler. Doch han­delt es sich dabei nur um einen harm­lo­sen Ein­griff?
Süd­deut­schetaz

Nur Nerds kau­fen Lebens­mit­tel im Inter­net? Das war ein­mal. Inzwi­schen haben sich die Lie­fer­dienste vor allem bei vie­len Jün­ge­ren eta­bliert. So kauf­ten im Vor­jahr 15 Mil­lio­nen Deut­sche Lebens­mit­tel im Web. Wel­che Fol­gen das für unsere Gesell­schaft hat, beleuch­tet die FAZ in einem klu­gen Bei­trag.
FAZ

 

Aus den Blogs

Heiße Liebe: Jörn ist Koch. Und Jörn ist ver­liebt. In sei­nen neuen Herd, dem er im „Frei­tag“ eine Eloge wid­met. Denn nach 20 Jah­ren mit einem „alten Herrn namens Bauknecht“ ist Jörn begeis­tert von des­sen induk­ti­ons­ge­trie­be­nem Nach­fol­ger. Macken? Nur eine: „Manch­mal bekomme ich Angst, wie per­fekt die­ser Herd funk­tio­niert.„
Frei­tag

World Wine Web: Was müs­sen Win­zer, Pro­du­zen­ten, Händ­ler und Som­me­liers im Internet-Zeitalter tun? Nichts, fin­det Heimo von Dis­gui­se­dasfor­kan­dkni­ves. Aber sie kön­nen aller­lei anstel­len. Was sinn­voll ist und was nicht, und wie viel Social Media der Win­ter braucht, erläu­tert Heimo in einem Inter­view auf der Fach­messe Pro­wein.
Dis­gui­se­for­kan­dkni­ves

Fernost-Fazit: Katha­rina von Ess­kul­tur wirft nach ihrer vier­wö­chi­gen Japan-Reise einen kuli­na­ri­schen Blick zurück — in Stich­punk­ten, bunt durch­ein­an­der. Den­noch (oder des­we­gen?) ist die Auf­zäh­lung die Lek­türe wert, nicht zuletzt wegen der prima Fotos.
Ess­kul­tur

Lehr­jahre oder Lei­dens­jahre? Der Food­blog­ger und Koch Stef­fen Sin­zin­ger von der Ber­li­ner Spei­se­meis­te­rei macht sich erneut Gedan­ken über den Stand der Koch­lehre sowie das Image des Berufs. Anlass ist ein Arti­kel in einem Fach­ma­ga­zin zum Thema „Hef­ti­ger Streit um die Koch­lehre“.
Ber­li­ner Speisemeisterei

Stadt, Land, Ei: Alena und Ste­fan woh­nen mit­ten in Ham­burg. Mit ihren Kin­dern. Und mit ihren Hüh­nern. Warum sie sich für Geflü­gel­hal­tung in der Groß­stadt ent­schie­den haben, erzäh­len sie in einem span­nen­den Inter­view bei Über­land.
Über­land

Bio hoch drei: Die Bio­f­ach in Nürn­berg ist die welt­größte Fach­messe für Bio-Produkte. Was es dort zu sehen, zu erle­ben und zu erschme­cken gibt, berich­ten diese Woche gleich drei Food­blog­ger: Peter von „Aus mei­nem Koch­topf“, Steffi von Koch­trotz und Clau­dia von „Din­ner um Acht“.
Aus mei­nem Koch­topfKoch­trotz, Din­ner um Acht

Kuli­na­ri­scher Tausch­ring: Ein Fläsch­chen Likör im Tausch für eine Schale Muf­fins? Oder Mar­me­lade für Müsli? Beim soge­nann­ten Food Swap kom­men Fremde zusam­men, um selbst­ge­machte Lebens­mit­tel zu tau­schen. Auch in Mün­chen gibt es inzwi­schen sol­che Tref­fen, berich­tet Sabine bei Food­hun­ter.
Food­hun­terFood Swap Muc

 

Rezepte der Woche

Lamm­ra­gout mit Erd­nuss­but­ter: Bei Ame­ri­ka­nern kommt die Erd­nuss­but­ter zum Früh­stück aufs Brot, bei Gar­gan­tua von „Lotta — kochende Lei­den­schaft“ kommt die Erd­nuss­but­ter in die Soße. Genauer gesagt zum Lamm­ra­gout, um dort ihre „wun­der­bare Cre­mig­keit“ zu ent­fal­ten.
Lotta — kochende Leidenschaft

Kraut­Chi (vege­ta­risch): Ein Kraut herrscht über Deutsch­land. Fer­men­tiert. Aus Korea. Kim­chi mit Namen. Den­noch hat sich Cath­rin von Ber­lin Tid­bits erfolg­reich dem Kimchi-Trend wider­setzt. Bis jetzt. Doch nun wagt die Food­blog­ge­rin ein deutsch-koreanisches Mas­hup, das sie auf den Namen Kraut­Chi tauft. Ihr Fazit: „Es ist sen­sa­tio­nell.„
Ber­lin Tidbits

 

Meist­ge­klickte Links der Vorwoche

1. Was ein Blog im Monat so kos­tet (Gour­met Gue­rilla)

2. Kar­tof­fel­pü­reeo­lo­gie (Lamia­cu­cina)

3. Blog­gen & Geld (Don Dah­l­mann)

 

Nach­schlag

Mor­gen­stund hat…: Wie früh­stü­cken die Men­schen in aller Welt? Die­ser Frage nähern sich ame­ri­ka­ni­sche Kin­der in Form eines Selbst­ver­suchs. Vor der Kamera pro­bie­ren sie sich durch Soja­boh­nen­suppe (Korea), Hagels­lag (Hol­land) und Tau­send­jäh­rige Eier (Viet­nam).
The Daily Eats

Fol­gen Sie der Schmau­s­epost auf Twitter!

Jeden Frei­tag­nach­mit­tag ver­sorgt Sie die Schmau­s­epost mit Nach­rich­ten rund ums Thema Essen. Den aktu­el­len und frü­here News­let­ter fin­den Sie auch auf der Web­seite Schmausepost.de. Fra­gen, Anre­gun­gen, Kri­tik und Lob rich­ten Sie bitte an info(ät)schmausepost.de.

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *