Schmausepost vom 10. April

Schman­kerl der Woche

Weil’s nicht wurst ist, was in der Wurst ist: Die Wurst sei „die Ziga­rette der Zukunft“ sei, behaup­tet der Chef von Rügen­wal­der Mühle im Spiegel-Interview, daher setzt seine Firma ver­mehrt auf fleisch­lose Ersatz­pro­dukte. Was wie­derum Hen­drik, den Wurst­sack, in Rage bringt: „Ihr habt jah­re­lang deut­sche Wurst­kul­tur mit Eurer bil­li­gen Plas­tik­wurst aus der Mas­sen­tier­hal­tung ver­ge­wal­tigt und tönt jetzt groß­ar­tig vom Ende der Wurst?„
Face­book (Wurstsack-Wutrede)Spie­gel (Inter­view)taz (Veggie-Boom in Fleischfabriken)

 

Zahl der Woche

12 Fra­gen stellt Stef­fen von der Ber­li­ner Spei­se­meis­te­rei sei­nen Inter­view­part­nern in der kuli­na­ri­schen Reihe „12 F.A.Q.“. Dies­mal steht Drei-Sterne-Koch Chris­tian Jür­gens Rede und Ant­wort und ver­rät unter ande­rem, was sein Lieblings-Kochbuch ist.
Ber­li­ner Speisemeisterei

 

Anzeige

#Spätz­le­Pa­rade auf COOKINKäsespätzle-Muffins, Spätzle-Minestrone und Spätzle-Avocado-Tartelette – Diese und mehr Rezepte fin­dest du auf www.cookin.de/spaetzle. Wel­ches ver­rückte Gericht fällt dir zum Thema Spätzle ein? Lade deine Rezep­tidee auf COOKIN hoch und sei bei der Bir­kel #Spätz­le­Pa­rade dabei. Allen, die bis zum 4.5.2015 mit­ma­chen, win­ken Gewinne im Gesamt­wert von 1.800 Euro. Also „Auf die Spätzle, fer­tig, los!
#Spätz­le­Pa­rade auf COOKIN

Aus den Medien

Deut­scher Son­der­weg: Zuge­ge­ben, Ostern ist schon ein paar Tage her. Aber mit wel­cher Hin­gabe und Aus­dauer sich Sebas­tian Balz­ter in der FAZ der Liebe der Deut­schen zum Früh­stücksei wid­met, ist den­noch höchst lesens­wert.
FAZ

Home Sweet Home: Mit ihrer Koch­buch­reihe „Home made“ hat Yvette van Boven rund um den Glo­bus Erfolg. Ein Grund hier­für sei der Trend des Cocoo­n­ing, spä­ter Hom­ing, mut­maßt Kat­rin Gott­schalk im Zeit-Magazin. Van Bovens DIY-Gedanke stille eine große Sehn­sucht unse­rer Zeit.
Zeit-Magazin

F(leisch)AQ: Ist Fleisch heut­zu­tage fet­ter als frü­her? Warum sollte man Steaks scharf anbra­ten? Und wie gesund sind Inne­reien? Zum Ende der Fas­ten­zeit beant­wor­tet die Geo-Redaktion elf Fra­gen rund ums Thema Fleisch.
Geo

Veg­gie Day fore­ver: Eine Volks­in­itia­tive will vega­ner Kost in Zürich zu grö­ße­rer Ver­brei­tung ver­hel­fen. Unter ande­rem sol­len Ver­an­stal­ter ver­pflich­tet wer­den, vegane Menüs anzu­bie­ten.
NZZ

Bes­ser spät als nie: Anfang April wid­met sich die „Welt“ den „wich­tigs­ten Food-Trends 2015″. Unter ande­rem geht’s um Tro­cken­rei­fung, Zick­lein als Lamm 2.0, Blu­men­kohl und Algen.
Welt

 

Aus den Blogs

Igno­rie­ren oder zu Kreuze krie­chen - für eine die­ser Vari­an­ten ent­schei­den sich Mar­ke­ting­chefs in der Regel, wenn ein Shits­torm ihre Firma umtost. Einen drit­ten Weg gehen die Macher eines Smoot­hies, des­sen Eti­kett sexis­tisch und loo­kis­tisch sein soll. Sie schie­ßen zurück und schrei­ben ihren Kri­ti­kern Ant­wor­ten à la „Heul doch, du Brom­beer­sohn“.
FocusIndy­ve­gan (Kritik)

Cham­pi­gnons beste­hen zu 90 Pro­zent aus Was­ser. Daher sollte sie stets scharf ange­bra­ten wer­den, um Flüs­sig­keits­ver­luste zu mini­mie­ren. Diese zwei Fak­ten fin­den sich in den „zehn Gedan­ken zu Cham­pi­gnons“ von Eva, die bei „Food vege­ta­risch“ zudem ein Rezept für gebra­tene Pilze ser­viert.
Food vege­ta­risch

Thermomix-Test: „Ent­we­der man liebt den Ther­mo­mix oder man hasst ihn“, schreibt Chris­tina in ihrem Gast­bei­trag in der Glücks­bä­cke­rei. Sie selbst gehört eher zu Ers­te­ren, hat sie sich doch ein sol­ches Gerät ange­schafft. Warum? Das erläu­tert sie in ihrem aus­führ­li­chen und infor­ma­ti­ven Test­be­richt.
Glücks­bä­cke­rei

In der Ruhe liegt der Geschmack: Gabriele vom Crocky-Blog stellt ein Slowcooker-FAQ zusam­men. Darin geht’s um Fra­gen rund um Geräte, Zube­rei­tung und Rezepte, die sich allen voran Slowcooker-Anfänger stel­len.
Crocky-Blog

Kochen per App: Nicht der Koch­löf­fel, son­dern das Smart­phone ist heut­zu­tage für viele das wich­tigste Uten­sil in der Küche. Wel­che Fol­gen das hat, und wo die digi­ta­len Koch­hel­fer noch Ver­bes­se­rungs­po­ten­zial haben, erläu­tert das Con­tem­pory Food Lab.
Con­tem­pory Food Lab

Rechen­hilfe für Hobby-Bäcker: Die Men­gen­an­ga­ben im Kuchen­re­zept sind für eine 20er-Form — man selbst hat aber nur eine 24er zur Hand. Was tun? Hier hilft die Umrechnungs-Tabelle von Man­fred alias Herr Grün.
Herr Grün kocht

Ohren­schmaus für Foo­dies ser­viert Jan-Peter im Nomy­blog. Er stellt sie­ben Pod­cast für Essens­lieb­ha­ber und Gas­tro­no­men vor. Mit dabei sind unter ande­rem Tim Raue und Heinz Wink­ler.
Nomy­blog

     

Rezepte der Woche

Lamm­rü­cken in Paprika-Koriander-Rub: Wer sagt, dass man Lamm nur zur Oster­zeit essen darf? Die Koch­hel­den lie­fern ein Rezept für gegrill­ten Lamm­rü­cken, der zusam­men mit Süß­kar­tof­fel­spal­ten und einem Spinat-Mango-Salat ser­viert wird.
Koch­hel­den

Kar­tof­fel­schne­cken, gefüllt mit Bär­lauch und Spi­nat (vege­ta­risch): Der Früh­ling ist da und mit ihm der Bär­lauch. Dar­aus kre­denzt Johan­nes von „Stutt­gart Coo­king“ gefüllte Kar­tof­fel­schne­cken, in die oben­drein Spi­nat kommt. Ideal als Snack für Zwi­schen­durch, aber auch als Haupt­mahl­zeit geeig­net, fin­det er.
Stutt­gart Cooking

 

Meist­ge­klickte Links der Vorwoche

1. Liste der bes­ten Food­blogs (Chef­blog­ger)

2. Tricks in der Lebensmittel-Industrie (Süd­deut­sche)

3. Hips­ter­kö­che sind keine guten Köche (Mun­chies)

 

Nach­schlag

Fuck yeah! Der selbst­er­nannte Vegan-Guru Attila Hild­mann ver­sucht sei­nen Ruhm und sein Geld nun auf eine ganz spe­zi­elle Weise zu meh­ren — näm­lich mit Gangster-Kochvideos. Im Inter­view erläu­tert Hild­mann (mehr oder weni­ger), wie er dar­auf gekom­men ist.
Stern

Fol­gen Sie der Schmau­s­epost auf Twitter!

Jeden Frei­tag­nach­mit­tag ver­sorgt Sie die Schmau­s­epost mit Nach­rich­ten rund ums Thema Essen. Den aktu­el­len und frü­here News­let­ter fin­den Sie auch auf der Web­seite Schmausepost.de. Fra­gen, Anre­gun­gen, Kri­tik und Lob rich­ten Sie bitte an info(ät)schmausepost.de.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *